Die ganze Gemeinde ansprechen!

Eine Aktion innerhalb der Gemeinde, in der es um Gemeinschaft, Beziehung oder die Vision Gottes für unser Leben geht, darf sich nicht nur auf die Erwachsenen beschränken. Es ist natürlich die zentrale Grundlage, die Predigt im Gottesdienst zu hören, das jeweilge Buch zu lesen und in Kleingruppen über das Gehörte und Gelesene nachzudenken. Jede Kampagne wird allerdings nur dann wirklich eine Kampagne für die gesamte Gemeinde, wenn alle Altersgruppen einbezogen werden.

Am besten ist es, Kleinkinder, Grundschüler, Haupt- und Realschüler, Gymnasiasten, Studenten und Auszubildende, Singles, Verheiratete, Rentner und Großeltern gemeinsam an der Kampagne teilnehmen zu lassen. Stellen Sie sich den ansteckenden Enthusiasmus vor, der von Teenagern auf die ganze Gemeinde ausgeht, wenn sie die Vision Gottes für ihr Leben entdecken und anfangen, sie in ihrem Leben umzusetzen!

Indem Sie Ihre Kinder und Jugendlichen in die Kampagne integrieren, haben Sie die einmalige Gelegenheit, Familien durch ein geistliches Thema zu vereinen. Die Kampagnen sind die ideale Lösung für Gemeinden, die nach einem Programm suchen, mit dessen Hilfe Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern über ihr geistliches Leben reden können.

Wenn die ganze Familie nach dem Gottesdienst zusammen nach Hause geht und alle eine Predigt oder zum Beispiel über den Kindergottesdienst einen Input über das gleiche Thema gehört haben, dann führt das zu einer großen geistlichen Verbundenheit innerhalb der Familie. Durch die „40 Tage“ wird Eltern und Kindern eine gemeinsame Ebene geschenkt. Das ist ein Gewinn für die Kinder, ein Gewinn für die Familien und ein Gewinn für die Gemeinde.