Warum 40 Tage

Vielleicht fragen Sie sich: „Warum gerade 40 Tage? Was ist an dieser Zeitspanne so besonderes?“ In der Bibel wird immer wieder deutlich, dass 40 Tage für Gott ein Zeitabschnitt mit großer geistlicher Bedeutung sind. Immer, wenn Gott für eine Aufgabe vorbereiten wollte, nahm er sich dafür 40 Tage Zeit:

  • Noahs Leben wurde durch 40 Tage Regen verändert.
  • Moses wurde durch 40 Tage auf dem Berg Sinai verändert.
  • Die Kundschafter Israels veränderten sich durch 40 Tage im Verheißenen Land.
  • David wurde durch die 40 Tage dauernde Herausforderung durch Goliath verändert.
  • Elia bekam durch eine einzige Mahlzeit Kraft für 40 Tage und wurde dadurch verändert.
  • Die Bewohner der Stadt Ninive hatten 40 Tage Zeit zur Umkehr und veränderten sich dadurch.
  • Jesus wurde durch 40 Tage in der Wüste für seinen Dienst bevollmächtigt.
  • Die Jünger wurden durch die 40 Tage verändert, die sie nach seiner Auferstehung mit Jesus verbrachten.

Richtung, nicht nur Zeitdauer

Es geht nicht nur um die Dauer der 40 Tage, sondern um ihre Zielrichtung, die Leben verändert. Bei „40 Tage – Leben mit Vision“ geht es für die Mitglieder Ihrer Gemeinde um die grundlegendste Frage des Lebens:

Wozu um alles in der Welt lebe ich?

Während dieser 40 Tage werden sie die fünf bleibenden Ziele Gottes für unser Leben wieder entdecken:

  • Wir wurden zur Freude Gottes erschaffen
  • Wir wurden als Teil von Gottes Familie erschaffen
  • Wir wurden erschaffen, um Christus ähnlich zu werden
  • Wir wurden erschaffen, um Gott zu dienen
  • Wir wurden erschaffen, um einen Auftrag zu erfüllen