Erweckung, Aufbruch oder Wunder



Pastor Rick Warren

Wenn in Ihrer Gemeinde 671 neue Gläubige getauft, 1.200 neue Mitglieder begrüßt und die Zahl der Gottesdienstbesucher um durchschnittlich 2.000 in nur 40 Tagen gesteigert werden könnte, würden Sie das einen geistlichen Aufbruch nennen?

Wenn im gleichen Zeitraum 2.200 Leute, die vorher mit der Kirche nichts zu tun hatten, freiwillig einen Dienst in der Gemeinde übernehmen würden, und weitere 3.700 sich verpflichteten, im nächsten Jahr auf eine Missionsreise zu gehen, würden Sie das eine Erweckung nennen?

Wie würden Sie es nennen, wenn die Mitglieder Ihrer Gemeinde auf einmal solche Leidenschaft an den Tag legen würden, dass sie 2.400 Haukreise ins Leben rufen und beinahe 25.000 ihrer Nachbarn, Freunde und Kollegen davon überzeugen würden, für sechs Wochen diese zu besuchen? Ein Wunder?
Wie auch immer Sie es nennen mögen – genau das ist in der Saddleback-Gemeinde im Herbst 2002 geschehen , als wir die Kampagne "40 Tage - Leben mit Vision" (40 Days of Purpose) durchführten.

Aber es geschah nicht nur in Saddleback! Über 40.000 Gemeinden aus vielen Ländern haben sich bislang an "40 Tage - Leben mit Vision" beteiligt! Viele dieser Gemeinden berichten nun, dass sie währenddessen die größte Veränderung ihrer ganzen Geschichte erlebten. Hunderte von Pastoren riefen an oder schrieben uns und sagten: „Unsere Gemeinde wird nie mehr die gleiche sein“, und „das ist das Größte, was jemals in unserer Gemeinde passiert ist!“ Ein Pfarrer schrieb: „Ich habe in den letzten 40 Tagen mehr persönliches Wachstum bei unseren Mitarbeitern und einen größeren Anstieg der Gottesdienstbesucher erlebt als in den letzten 13 Jahren.“

Durch "40 Tage - Leben mit Vision" haben viele tausend Menschen Christus kennen gelernt, wurden in die christliche Gemeinschaft aufgenommen, von einer Kleingruppe oder einem Hauskreis begrüßt, die Bedeutung von lebendigem Lobpreis kennen gelernt, wurden für einen Dienst in der Gemeinde ausgerüstet und bevollmächtigt, ihrer Bestimmung in diesem Leben nachzukommen.

God bless you.

Rick Warren